Mannschaftsfoto NRW Endspurt

Schwimmen 17.11.2016 Dirk König

Mit diesem Foto bewirbt sich die 2. Mannschaft des Duisburger Schwimmteam, der viele Freie Schwimmer angehören, um den Titel Mannschaftsfoto NRW. Dotiert ist der Wettbewerb von der Deutschen Bahn und dem Landessporbund Nordrhein-Westfalen mit 2.500,00 € für die Mannschaftskasse. Deshalb bis zum 23.11.2016 alle täglich für unsere Schwimmerinnen und Schwimmer stimmen!

Zum Voting

DMS-J und Staffelsichtung Bezirk 2016

Schwimmen 13.11.2016 Dirk König

Jedes Jahr ist der Deutsche Mannschaftswettbewerb Schwimmen der Jugend (DMS-J) ein besonderer Wettkampf, da dort ausschließlich Staffeln geschwommen werden. Am Ende werden nicht nur die drei erstplatzierten, sondern alle teilnehmenden Staffeln geehrt, und das im phantasievollen Kostüm. Sportlich muss man zusammenfassen, dass sich ganz vorne stets die Staffeln der Schwimmhochburgen SG Mülheim und der ausrichtenden SG Essen

Weiterlesen ...

Kim im Bezirkssichtungskader Ruhrgebiet

Schwimmen 13.11.2016 Vanessa Heitbrede

Im Rahmen der DMS-J am 12./13.11.16 wurden ausgewählte Aktiven der Jahrgänge 2005/2006 weiblich und 2004/2005 männlich in den Bezirkssichtungskader (Ruhrgebiet) berufen. Diese Hürde haben aus der zweiten Wettkampfmannschaft des Duisburger Schwimmteams Kim Breitenbruch (FSD), Lea Berg und Ricardo Dedek (beide SSF Hamborn) geschafft.

Weiterlesen ...

Vorbereitung DMS-J und Staffelsichtung 2016

Schwimmen 06.11.2016 Vanessa Heitbrede

Es war ein absolutes Schwimmwochenende, dies jedoch auch auf dem Trockenen, denn während die Großen auch am Sonntag in Wuppertal waren, trafen sich die besten Duisburger Nachwuchsschwimmer der Jahrgänge 2007/2008 und bereiteten ihre Kostüme für die anstehende DMS-J vor. Da die Kids aus unterschiedlichen Heimatvereinen (ASCD, DSSC, SSF Hamborn, PSV und FSD) kommen, machten wir zunächst eine Kennenlernrunde.

Weiterlesen ...

NRW Kurzbahnmeisterschaften 2016

Schwimmen 06.11.2016 Vanessa Heitbrede

Wir gratulieren unserer Schwimmerin Jana Lena Kelten (2002) zu ihrer allerersten Qualifikation und Teilnahme an den NRW Kurzbahnmeisterschaften. Sie startete am Wochenende in der Wuppertaler Schwimmoper über die 50m Rücken und konnte eine neue persönliche Bestzeit erreichen. Die Nervosität war sehr groß, umso schöner, dass sie die Plichtzeit erneut bestätigen konnte und sich so toll entwickelt hat. Weiter so, Jana!

Weiterlesen ...

6. Gelderner Drachencup

Schwimmen 05.11.2016 Vanessa Heitbrede

Der Nachwuchs machte sich am Samstag auf den Weg zum Niederrhein ins Gelderner Parkbad zum Drachencup. Mailin und Gina-Marie kümmerten sich am Morgen um unseren Nachwuchs, sodass dort die Jahrgänge 2009/2010 starteten. Leni (2010) war die erfolgreichste Teilnehmerin und durfte mit drei Goldmedaillen nach Hause fahren. Sie gewann zwei über ihre Einzelstarts und erfreulicherweise eine in der Staffel,

Weiterlesen ...

Duisburger Schwimmteam meets Deutsche Bahn

Schwimmen 04.11.2016 Dirk König

Mit diesem Foto bewirbt sich die 2. Mannschaft des Duisburger Schwimmteam, der viele Freie Schwimmer angehören, um den Titel Mannschaftsfoto NRW. Dotiert ist der Wettbewerb von der Deutschen Bahn und dem Landessporbund Nordrhein-Westfalen mit 2.500,00 € für die Mannschaftskasse. Deshalb alle fleißig für unsere Schwimmerinnen und Schwimmer stimmen!

Zum Voting

Duisburger Masters überzeugen in Recklinghausen

Schwimmen 28.09.2016 DST-Pressemitteilung von Thomas Benninghoff

Bei den NRW-Meisterschaften im Mannschaftsschwimmen der Masters (DMMS) holte sich das Duisburger Schwimm Team (DST) einen sehr guten 6. Platz in der Gesamtwertung. Noch nie konnte das DST–Masters Team so nah an die Medaillenplätze heran schwimmen. 15 Masters Mannschaften aus ganz NRW lieferten sich am Wochenende im Hallenbad Recklinghausen spannende Duelle um den Kampf des NRW-Meisters.

Weiterlesen ...

Pokale für Prill und Prüfert

Schwimmen 23.09.2016 WAZ

Für die Schwimmer des Duisburger Schwimmteams waren die Stadtmeisterschaften die erste Bewährungsprobe in der neuen Saison. Nach nur vierwöchigem Training nach der Sommerpause stellten sich im Toepperbad und an der Memel­straße die ersten Bestzeiten und Rekorde ein. Der Wanderpokal für die punktbeste Leistung weiblich ging wie im Vorjahr mit 584 Punkten an Sabine Prüfert (Jahrgang 2000, DSSC 09/20) über 200 Meter Freistil in einer Zeit von 2:12,46 Minuten, und auch der Pokal der Männer ging mit 717 Punkten erneut an Christoph Prill (1995, PSV Duisburg) mit einer Bestzeit von 28,21 Sekunden über 50 Meter Brust – und damit einer Verbesserung über drei Zehntel gegenüber seiner Bestzeit von den deutschen Kurzbahnmeisterschaften 2015. Dazu stellte Prill neue Vereinsrekorde über 50 (26,20 Sekunden) und 100 Meter Rücken (58,32) auf.

Weiterlesen ...

Totenkopf-Schwimmabzeichen

Schwimmen 13.09.2016 Dirk König

Zwei Tage nach den Stadtmeisterschaften möchten sich die jungen Damen der Wettkampfmannschaft nicht beim Training im Schwimmstadion quälen, sondern lieber am See chillen. Glücklicherweise ist der Übungsleiter flexibel und statt sich ohne seine Schützlinge im Hallenbad zu langweilen, macht er den Faulenzerinnen einen Strich durch die Rechnung,

Weiterlesen ...