Turniersieg in Stolberg (Aachen)

Wasserball 26.10.2014 Angela Korneli

Am vergangenen Wochenende startete das Oberliga-Team der Freien Schwimmer Duisburg bei einem Turnier in Stolberg. Zum einen um sich auf die bevorstehende Saison einzuspielen, zum anderen um sich auch einmal zu einem auswärtigen Turnier zu gesellen, was in der Vergangenheit immer viel zu kurz gekommen ist. Am Samstag mittag waren auch gleich die Gastgeberinnen die ersten Gegner. Am Ende der der Partie stand es souverän 8:2 für die Duisburger Mädels.

Knappe zwei Stunden später mußte die Mannschaft, die u.a. mit Jugendspielerinnen der Jahrgänge 98/99 angereist waren, gegen die "Unbekannten" aus Kaiserslautern ran; widererwartendes doch positives Ergebnis 5:1 konnte vermeldet werden. Am Abend ein noch ein 3:0 gegen die Damen aus Köln und man ging für Sonntags beruhigt in den zweiten Turnierabschnitt.

Sonntags konnte danngegen eine erneut Unbekannte Mannschaft aus Esslingen ein 4:0 erzielt werden, Was gab es also nun für eine Parola beim letzten Gener aus Bielefeld? Natürlich Sieg, dieser konnte dann auch mit 5:1 verkündet werden.

Gelungene Saisonvorbereitung und all das mit einem durchschnittlichen Mannschaftsalter von 18,5 Jahren:-) An Feinheiten wird bis zum Saisonbeginn - 15.11. für das erste Auswärtsspiel in Borghorst - noch etwas geschliffen, doch der erste Pokal reiste schon mal mit nach Duisburg ins Vereinsheim.

TEAM des FS Duisburg: Ronja Kerßenboom (T) / Annika Bonnen,, Lea Bock; Lara Deißmann; Isabelle Faeser; Lea Drückes; Karola Gerresheim; Alina Korneli; Natascha Sanfilippo; sowie Spielertrainerin Vanessa Korneli

Das Team war nicht ganz komplett; so fehlten Anika Hildebrandt (Bänderriss); Katrin Juntermann; die Geschwister Vanessa + Verena Sturm sowie Neuzugang Jill Illinger (DJK Poseidon) aufgrund von Ausbildungs-und Studienklausuren)

Wasserball