Neukölln auf Play-off-Kurs

Wasserball 12.04.2014 Wolfgang Philipps / Waterpoloworld

In der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) der Frauen schwimmt die SG Neukölln nach einem 15:10-Auswärtssieg bei Freie Schwimmer Duisburg weiter auf Play-off-Kurs. Dagegen musste der Tabellendritte SV Blau-Weiß Bochum eine 7:10-Auswärtsniederlage beim Schlusslicht SV Nikar Heidelberg hinnehmen. Ein dramatischen Verlauf nahm das Nord-Derby, wo sich der Hannoversche SV nach einem 1:5-Rückstand noch mit 12:9 gegen den ETV Hamburg durchsetzte.

Es war zugleich der erste Heidelberger Sieg gegen Rekordmeister SV Blau-Weiß Bochum seit der Premierensaison der DWL: Im Dezember 1998 hatten die Badenerinnen beim ersten Erstligaduell beider Klubs mit 10:3 gegen die Sieben von der Ruhr gewonnen.

11. Spieltag
14:10 Freie Schwimmer Duisburg - SG Neukölln 10:15 (1:3, 4:5, 1:3, 4:4)
16:30 Hannoverscher SV - ETV Hamburg 12:9 (1:5, 3:1, 3:1, 4:2, 5:2)
17:30 SV Nikar Heidelberg - SV Blau-Weiß Bochum 10:7 (4:3, 4:2, 2:0, 0:2)
18:00 SC Chemnitz - SV Bayer 08 Uerdingen 5:17 (1:3, 1:4, 2:5, 1:5)

1. SV Bayer 08 Uerdingen 316:65 24:0
2. Hannoverscher SV 133:109 18:4
3. SV Blau-Weiß Bochum 103:133 12:12
4. SG Neukölln 139:134 11:11
5. SV Nikar Heidelberg 99:130 7:15
6. SC Chemnitz 90:126 7:15
7. ETV Hamburg 85:125 7:17
8. Freie Schwimmer Duisburg 85:128 6:18

Wasserball