Sechs Motte-Treffer: Bochum siegt im West-Derby

Wasserball 09.04.2014 Wolfgang Philipps / Waterpoloworld

Rekordmeister SV Blau-Weiß Bochum festigte in der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) der Frauen den dritten Platz: In einer vorgezogenen Partie des zwölften Spieltages setzten die Spielerinnen von der Ruhr in einem langezeit torarmen West-Derby mit 10:7 (2:1, 1:1, 5:4, 2:1) gegen Freie Schwimmer Duisburg durch. Beim Sieger glänzte Stephanie Motte mit gleich sechs Toren, die damit ihre Saisonbilanz auf 23 Treffer ausbaute.

1. SV Bayer 08 Uerdingen 199:60 22:0
2. Hannoverscher SV 121:100 16:4
3. SV Blau-Weiß Bochum 96:123 12:10
4. SG Neukölln 124:123 9:11
5. SC Chemnitz 84:107 7:13
6. ETV Hamburg 76:113 7:15
7. Freie Schwimmer Duisburg 75:113 6:16
8. SV Nikar Heidelberg 89:123 5:15

Sonnabend, den 12. April 2014
14:10 Freie Schwimmer Duisburg - SG Neukölln (Schwimmstadion)
16:30 Hannoverscher SV - ETV Hamburg (Sportleistungszentrum)
17:30 SV Nikar Heidelberg - SV Blau-Weiß Bochum (Bundesleistungszentrum)
18:00 SC Chemnitz - SV Bayer 08 Uerdingen (Sportforum)

Wasserball