Knappe Spiele in Duisburg und Hamburg

Wasserball 09.02.2014 Wolfgang Philipps / Waterpoloworld

Die Deutsche Wasserball-Liga (DWL) der Frrauen erlebte an diesem Wochenende gleich zwei denkbar knappe 8:7-Siege in zwei Schlüsselspielen: Der ETV Hamburg holte sich hier einen wertvollen Heimerfolg gegen die SG Neukölln, das gleiche Resultat ereichte der SV Blau-Weiß Bochum im West-Derby bei Freie Schwimmer Duisburg. In Sonntagspartie siegte Bochum mit 16:10 gegen den SV Nikar Heidelberg und festigte damit den dritten Platz.

Sonnabend, den 8. Februar 2014
14:10 FS Duisburg - SV BW Bochum 7:8 (3:2, 1:3, 3:2, 0:1)
16:00 ETV Hamburg - SG Neukölln 8:7 (2:1, 4:1, 1:5, 1:0)
17:30 SV Nikar Heidelberg - SV Bayer 08 Uerdingen 6:16 (0:4, 2:3, 2:4, 2:5)
18:00 SC Chemnitz - Hannoverscher SV 3:11 (0:3, 0:2, 3:3, 0:3)

Sonntag, den 9. Februar 2014
14:30 SV Blau-Weiß Bochum - SV Nikar Heidelberg 16:10 (5:2, 4:4, 4:1, 3:3)

Tabellenstand
1. SV Bayer 08 Uerdingen 109:28 12:0
2. Hannoverscher SV 56:50 8:2
3. SV Blau-Weiß Bochum 48:46 8:2
4. ETV Hamburg 39:45 4:6
5. Freie Schwimmer Duisburg 29:42 3:5
6. SG Neukölln 58:79 3:9
7. SV Nikar Heidelberg 33:54 1:7
8. SC Chemnitz 35:63 1:7

Nächste Spiele
Sonnabend, den 1. März 2014
14:00 Freie Schwimmer Duisburg - Hannoverscher SV (Schwimmstadion)
14:00 SG Neukölln - SV Nikar Heidelberg (Schöneberger Schwimmsporthalle)
16:00 SC Chemnitz - SV Blau-Weiß Bochum (Sportforum)
18:45 SV Bayer Uerdingen - ETV Hamburg (Bayer-Traglufthalle)
Sonntag, den 2. März 2014
11:00 SG Neukölln - SV Blau-Weiß Bochum (Schöneberger Schwimmsporthalle)

Wasserball