A-Jugend gegen Bayer Uerd. Freitag 20.00 Uhr Töpperbad

Wasserball 25.05.2013 Angela Korneli

Die Tabellenschieflage wurde gestern beim Rückspiel gegen Bayer Uerdingen seitens des FS Duisburg erst einmal wieder gerade gerückt. So gab es seinerzeit beim Heimspiel der Bayermädels eine knappe Niederlage 9:8 aus Duisburger Sicht und verdutzte Gesichter beim amtierenden Meister. Im Töpperbad konnte der Heimvorteil der Freien Schwimmer dann gestern doch punkten und endete mit einem souveränen 18:12 (7:2; 4:3; 3:3; 4:4).

Trotz der großen, angereisten Zuschauerfangemeindes des Nachbarvereines, der sich schein einige Hoffnungen zu machen schien, gelang den Schwimmermädels ein gutes gemeinsames Spiel und ließen das Torschützenfest durch Annika Bonnen (5T), Karola Gerresheim, Alina und Vanessa Korneli mit je (4T), Lara Deißmann (1T) sozusagen durchstarten.

Die Führung konnte durch kluges, taktisches Spiel ausgebaut werden und am Ende ließ Kai Obschernikat auch die Youngstars und Nachrücker aus der B-Jugend für die letzten Spielminuten im Wasser taktieren..."Nur Erfahrung und Übung macht den Meister", so der Trainer, der sich bereits auf die Deutsche Meisterschaft im Oktober in Chemnitz sehr freut.

Dahin möchten wir gerne wieder unangefochten als Erster der NRW Liga anreisen und den Titel erneut nach Duisburg holen. Top Leistung gestern erbrachte Törhüterin Ronja Kerssenboom / Bild / Auf dem Weg dahin sind nun noch zwei Spiele gegen den bislang Tabellenletzten offen, die allerdings erst Ende Juni ausgetragen....Die Prognosen stehen also gut

Wasserball