Abteilungsleiter
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
0203 376347
Jugend
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
0203 376347
Breitensport
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
0203 98579644

 

Unsere Ziele:

Wir wollen bei FSD Volleyball spielen, als Beitrag zur Freizeitgestaltung mit Gleichgesinnten. Insbesondere zur Förderung des Vereinslebens, eines offenen Umgangs miteinander, bei dem sich jeder einbringen kann.

Es soll ein Betätigungsfeld für den Jugend- und Leistungsbereich, als auch für den Hobbyspielbetrieb sein. Der Spielbetrieb muss mit eigenen Mitteln finanzierbar sein. Wir wollen in Duisburg eine dominante Rolle spielen und uns ständig qualitativ verbessern. Dazu gehört der Besuch von Lehrgängen und Hospitation bei anderen Vereinen Der Jugendbetrieb ist ein Schwerpunkt unser Tätigkeit und sehr wichtig für die Sicherung der Sportart im Verein. Im Leistungsbereich wollen wir bei Damen und Herren Teams auf Verbands -/ Oberliga Niveau haben. Der Hobbybereich dient für alle, die nicht oder nicht mehr im Leistungsbereich spielen und sich im Verein wohl fühlen.

Volleyball 18.01.2017 Ralf Goldschmidt

Am Sonntag siegten die FSD Damen IV gegen den Werdener TB III mit 3:1 Sätzen. Trotz der widrigen Witterungsverhältnisse und Schwierigkeiten die Halle zu finden, begannen die durchgefrorenen FSD Damen den ersten Satz sehr konzentriert. Der Werdener TB III hatte große Probleme in der Annahme und fand nicht zu seinem Spiel. Die FSD Damen IV gewannen diesen Satz mit 25:11 Punkten.

Obwohl zwei Stammspieler im 2. Satz aus der Mannschaft des FSD ausgewechselt wurden, hatte der Werdener TB III keine Chance. Durch eine sichere Annahme und saubere Abwehr setzten die Steller unsere Mittelangreifer gut in Szene. Die Mittelangreiferin des FSD, Paula Plünder, holte beeindruckende 8 direkte Punkte. Die FSD Damen gewannen diesen Satz mit 25:14 Punkten. 

Im 3. Satz wechselten beide Stammstellerinnen beim FSD. Die Angriffe der waren nun nicht mehr so druckvoll und der Werdener TB III fand besser zu seinem Spiel. Da sich jetzt auch Fehler in der Annahme beim FSD einschlichen lagen die Damen des FSD schnell in Rückstand. Trotz Rückwechsel auf die Stammsechs und einer zwischenzeitlichen Führung verloren die Damen vom FSD den 3. Satz mit 25:20 Punkten. 

Das wollten die Damen vom FSD nicht auf sich sitzen lassen. Konzentriert begannen sie den 4. Satz und gingen schnell in Führung. Durch starke Aufschläge, gute Annahme und konzentriertes Spiel beendeten die FSD Damen IV den Satz mit 25:18 Punkten. Mit diesem 3:1 Erfolg gegen den Werdener TB III haben die Damen IV vom FSD den Relegationsplatz erreicht. 

Das nächste Spiel gegen VV Humann Essen Jungen findet am 21.01.2017 statt.

Volleyball Termine