Abteilungsleiter
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
0203 376347
Jugend
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
0157 74397707
Breitensport
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
0203 98579644

 

FSD Damen IV 3 : 0 gegen MTV Rheinwacht Dinslaken

Volleyball 25.11.2016 Ralf Goldschmidt

Die FSD Damen IV (Kreisliga) gewannen am Sonntag mit 3:0 (25:23, 25:18, 27:25) gegen den auf Tabellenplatz 3 stehenden MTV Rheinwacht Dinslaken III. Im ersten Satz begannen wir nervös und mussten einen Rückstand aufholen. Durch Abwehr und gute Angriffe konnte der Satz wieder ausgeglichen gestaltet werden.

Beim Spielstand von 6:5 für den FSD ging die beste Aufschlagspielerin von Dinslaken an den Aufschlag. Fehler in der Annahme brachten beim FSD Unruhe ins Spiel und ließen die Dinslakener erneut in Führung gehen. Beim Spielstand von 14:6 für Dinslaken wechselte endlich das Aufschlagsrecht. Alle Spielerinnen vom FSD waren wieder konzentriert und zeigten, dass sie in dieser Saison ein Wörtchen in Sachen Aufstieg mitsprechen wollen. Der FSD erkämpfte sich den 1. Satz mit dem Endstand von 25:23 Punkten.

Im 2. Satz brachten starke Angriffe, eine stabile Abwehr und gute Aufschläge die Spielerinnen auf der anderen Netzseite zur Verzweiflung. Früh konnten sich die Damen vom FSD einen deutlichen Vorsprung erspielen. Bis auf ein paar wenige Fehler in Aufschlag und Annahme ließen sie dem Gegner kaum Chancen zu punkten. Der 2. Satz ging mit 25:18 ebenfalls an den FSD. 

Im 3. Satz schwand die Konzentration und der MTV Rheinwacht Dinslaken III wehrte sich gegen die drohende Niederlage. Der Satz verlief sehr ausgeglichen und der FSD musste noch einmal zittern. Am Ende des Satzes wechselte das Aufschlagrecht beim Spielstand von 24:23 zu Dinslaken. Die beste Aufschlagspielerin hatte nun die Möglichkeit den Satz zu beenden. Doch diesmal zeigte die Spielerin von Dinslaken Nerven und schlug den Ball ins Seitenaus. Diese Chance ließen sich die Damen vom FSD nicht mehr nehmen und beendeten den Satz mit 27:25 Punkten. Mit diesem 3:0 Erfolg gegen Dinslaken haben die Damen IV vom FSD den direkten Aufstiegsplatz erreicht.