Rugby Damen auf dem Weg zum DM Titel

Unterwasserrugby Damen 18.03.2012 Nadine Griebl

Die Unterwasser-Rugby Damen der Freien Schwimmer Duisburg konnten auch am 4. Spieltag der Damen-Bundesliga im Unterwasser-Rugby den 1. Tabellenplatz verteidigen. Mit vier Punkten Vorsprung auf die Zweitplatzierten Berlinerinnen ist der Titel um die Deutsche Meisterschaft somit in greifbarer Nähe.

Der 4. Spieltag am 16.03.2013 in Duisburg sollte der vorentscheidende Tag im Rennen um die Deutsche Meisterschaft der Damen sein. Im Rücken lauerten die Titelverteidigerinnen Shark Mannheim. Sollten beide Teams alle Spiele gewinnen würde am Ende das Torverhältnis entscheiden. Dies wollten die Duisburgerinnen verhindern und mit zwei Siegen - gegen TC Berlin und die SG Stuttgart/Weinheim - den Spieltag beenden.

Leider ging die Rechnung nicht ganz auf: Im ersten Spiel gegen den TC Berlin, die diesmal mit ihrer besten Formation angetreten waren, langte es nur zu einem 0:0. Zwar kontrollierten die UWR-Damen aus Duisburg das Spiel über beide Halbzeiten (2x 15 Minuten) und konnten mit einem sehr guten Vorchecking die Berlinerinnen stets in ihre Hälfte zurückdrängen, aber das entscheidende Tor wollte nicht fallen. Die Mannschaft aus Berlin war kräftemäßig überlegen und zog das Spiel durch Klammerbälle an die Wasseroberfläche. So war es für die Duisburgerinnen sehr schwierig in Ballbesitz zu kommen. In der 2. Halbzeit drehte Duisburg noch mal auf, doch die Torchancen konnten nicht verwandelt werden.

Hatte man jetzt, mit diesem Unentschieden, das Rennen um den Titel verspielt? Die einzige Hoffnung war, dass die Titelverteidigerinnen aus Mannheim in deren Spiel gegen die Berlinerinnen auch Federn lassen.

Kurz vor dessen Anpfiff versammelten sich die Duisburger Damen um Trainer Ronald Buchholz zur Besprechung des 2. Spieles gegen die SG Stuttgart/Weinheim. Die Vorgabe war eindeutig: es muss ein Sieg her, um im Rennen um den Titel zu bleiben. Verhaltener Jubel drang währenddessen in die Kabine, es war also ein Tor gefallen: vielleicht das entscheidende zu Gunsten der Duisburgerinnen?!

Die Besprechung war zu Ende die Duisburger Damen kamen wieder in die Halle und sahen das Ergebnis. Tatsächlich führten die Berlinerinnen mit 1:0 gegen Shark Mannheim und konnten das Ergebnis auch trotz wütender Angriffe des Vorjahresmeisters über die Zeit retten. Das Rennen um den Titel war wieder offen!

Die Duisburgerinnen nahmen diese Motivation mit ins Wasser und legten direkt mit druckvollem Spiel los. Schon in der ersten Halbzeit konnten dann auch zwei Tore durch Sabine Maigatter und Monika Rost erzielt werden. Mit diesem 2:0 ging es auch in die 2. Halbzeit.

Kurz nach Beginn eine Schrecksekunde: die Schiedsrichter gaben wegen eines Foulspiels seitens der Duisburgerinnen einen Strafwurf für die SG Stuttgart/Weinheim. Die Stuttgarter Spielerin hielt sich aber beim Versuch den Ball in den Korb zu stecken regelwidrig am Tor fest und vergab somit die Chance für ihr Team noch einmal heran zu kommen.

Stuttgart/Weinheim erhöhte dann noch einmal den Druck, konnte aber zunächst die starke Defensive der Duisburgerinnen nicht überwinden. Mitte der 2. Halbzeit war dann sogar die Chance zum 3:0 da: es gab einen Strafwurf für Duisburg, der allerdings nicht verwandelt werden konnte.

Fünf Minuten vor dem Ende wurde es dann doch noch mal spannend. Durch einen Konter konnten die Stuttgarterinnen den Anschlusstreffer erzielen. Allerdings blieb es am Ende durch eine starke Mannschaftsleitung der UWR-Damen aus Duisburg beim 2:1.

Mit vier Punkten Vorsprung auf den Tabellenzweiten TC Berlin fahren die Duisburgerinnen zum letzten Spieltag am 13.04.2013 nach Berlin.

Hier sollte aber gegen den Tabellenletzten Nordlichter Bremen und Tabellen-Vorletzten UWRugbees Mittelhessen nichts mehr anbrennen. Das Duisburger Team ist sehr optimistisch beide Spiele zu gewinnen und so den lange ersehnten Titel „Deutscher Meister“ endlich wieder nach Duisburg zu holen.

Platz Mannschaft Spiele Tore Punkte
1 FS Duisburg (D) 10 35 (39:4) 22
2 TC Berlin (D) 10 41 (46:5) 18
3 TSC Shark Mannheim (D) 9 47 (48:1) 18
4 SG Stuttgart/Weinheim 10 31 (45:14) 16
5 STC submarin München (D) 10 28 (41:13) 16
6 UWRugbees Mittelhessen 9 -79 (03:21) 4
7 Nordlichter Bremen 10 -103 (01:43) 1


Die glücklichen und erfolgreichen Duisburger Damen mit Trainer Ronald Buchholz

UWR Termine

Damen 1. Bundesliga
1. Spieltag: 18.11.2017 in Stuttgart
2. Spieltag: 09.12.2017 in Karlsruhe
3. Spieltag: 27.01.2018 in Berlin
4. Spieltag: 03.03.2018 in Bottrop
5. Spieltag: 14.04.2018 tbd
6. Spieltag: 05.05.2018 in Bamberg

UWR1.de

Flyer

Trainingszeiten

Montag 20:00 - 21:30 Uhr
Samstag 14:00 - 18:00 Uhr


Wer Interesse hat, mal zu einem Schnupper-Rugby vorbei zu kommen, kann gerne zu einem Training Memelbad in Neudorf vorbeikommen. Vorherige Anmeldung bei Christian Aps (Abteilungsleiter FS UWR) unter der Telefonnummer 015167606558 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ist notwendig.