Sportgesundheit Schwimmen §11 WB

Schwimmen 24.04.2017 Dirk König

Gemäß der seit 01.01.2017 gültigen DSV Wettkampfbestimmungen gibt es keine Formvorschrift für das sportärztliche Gesundheitsattest, ferner muss die Sportgesundheit nicht zwingend von einem Sportmediziner attestiert werden. Das Vorliegen einer ärztlichen Bescheinigung in Anlehnung an die nachfolgende -wie gesagt nicht vorgeschriebene- Formulierung würde ausreichen. Diese darf bei Teilnahme an einem Wettkampf nicht älter als ein Jahr sein.

Vorname, Name: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Geburtstag: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Straße, Hausnummer: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Postleitzahl, Ort: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Sportärztliches Gesundheitsattest

Die oben genannte Patientin/ Der oben genannte Patient war heute in meiner Praxis und wurde von mir eingehend untersucht.

Es bestehen gegen die Ausübung des Schwimmleistungssports, sowohl die Teilnahme am Training als an Wettkämpfen, aus medizinischer Sicht keine Bedenken.

Die Patientin/ Der Patient ist sportgesund.

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
(Ort, Datum) (Stempel, Unterschrift)