Schwimmen 09.03.2015 DST-Pressemitteilung von Thomas Benninghoff

Zu den erwarteten, spannenden Rennen kam es beim diesjährigen Schwimmfest des Duisburger Schwimm Team (DST) im heimischen Schwimmstadion. 19 Vereine hatten 477 Aktive mit 2170 Einzel- und 55 Staffelstarts ins Rennen geschickt, die vom Organisationsteam hervorragend abgewickelt wurden. Bei einem Blick auf den Medaillenspiegel zeigt sich, dass die 166 DST – Schwimmer den Heimvorteil ausnutzten. Mit 108 Gold-, 91 Silber- und 80 Bronzemedaillen setzten sie sich weit an die Spitze.

Schwimmis 07.03.2015 Dirk König

Gleich am ersten von zwei Wettkampftagen haben die Schwimmis fleißig Medaillen gesammelt, viel wichtiger aber ist, dass sich alle im Vergleich zum letzten Wettkampf verbessert haben. Besonders hervorzuheben sind Clara und Leonie, die sich über 50m Brust in ihrer Altersklasse gegen sieben Konkurrentinnen durchsetzten. Das regelmäßige Training zwei mal pro Woche zahlt sich aus, weiter so!

Schwimmen 13.02.2015 Vanessa Grote

Na und da man für Karnevalsfeiern nie zu klein werden kann, ging es dann zu späterer Stunde mit der 2. Wettkampfmannschaft des Duisburger Schwimmteams weiter. Das Spiel "Armer, schwarzer Kater" sorgte für fröhliches Gelächter und beim Luftballontanz konnte jeder das Tanzbein schwingen, der Besen diente als Limbostange und bei all den mitgebrachten Leckereien schlugen sich alle den Bauch voll.

Schwimmis 13.02.2015 Vanessa Grote

Die Karnevalszeit wurde natürlich auch im Kreise der Schwimmis gefeiert, sodass wir gestern eine Menge Spaß zusammen hatten. Spiele wie "die Reise nach Jerusalem", Menschenmemory, Besentanz, Stopptanz, Topfschlagen, aber auch das Basteln standen auf dem Programm. Es wurde viel gelacht, getanzt und gegessen. Wir wünschen allen noch schöne und närrische Karnevalstage.

Schwimmen 10.02.2015 DST-Pressemitteilung von Walter Heßmann

Im Zentralbad Gelsenkirchen ging es am Samstag für die Herren des Duisburger Schwimm Team um den Klassenerhalt in der 2. Bundesliga West. Alle 12 Mannschaften schwammen zusammen an einem Tag in zwei Abschnitten. Das olympische Schwimmprogramm galt es für DST–Trainerin Daniela da Silva Erfurth bestmöglich zu besetzen, und das gleich zweimal.

Schwimmen 02.02.2015 DST-Pressemitteilung von Thomas Benninghoff

Gedämpfter Jubel ging durch die beiden Mannschaften des Duisburger Schwimm Team (DST), am letzten Wochenende, im Hallenbad Gladbeck. Beim Durchgang der Landesliga Westfalen im Deutschen Mannschaftsschwimmen (DMS) gingen jeweils 10 Mannschaften an den Start. Es war ein klasse Wettkampf durch tolle Stimmung und mannschaftliche Geschlossenheit beider DST - Mannschaften. Trainerin Daniela da Silva Erfurth hatte die Aktiven hervorragende für die DMS vorbereitet.

Schwimmis 16.12.2014 Dirk König, Fotos von Vanessa Grote

Nach zwei tollen Wettkämpfen in Geldern und Duisburg trafen sich die Schwimmis mit Vanessa im Trockenen zum gemeinsamen Basteln, bevor wir am Donnerstag 18. Dezember in Wanheim mal so richtig im Wasser toben und uns dann in die Weihnachtsferien verabschieden.

 

Schwimmen 12.12.2014 DST-Pressemitteilung von Thomas Benninghoff

Das 8. Adventschwimmfest der Freien Schwimmer im Schwimmstadion Wedau war noch mal ein Paukenschlag für das Duisburger Schwimm Team (DST). Mit gewohnter Routine spulten die Organisatoren der Freien Schwimmer den anspruchsvollen Wettkampfplan für die 300 Aktiven aus 11 Vereinen ab. 1440 Einzelstarts und 26 Staffeln wurden an beiden Tagen absolviert.

8. Adventschwimmfest Ergebnis

Schwimmen 15.12.2014 Dirk König, Fotos von Vanessa Grote

Eigentlich als erstes von zwei gleichberechtigten Events zum Jahresende geplant, steht der Besuch der Kletterhalle am 10.Dezember nun doch ein wenig im Schatten der Fahrt nach Berlin zu Ferienbeginn. Nichtsdestotrotz hatten die Kinder viel Freude.

 

Schwimmen 02.12.2014 DST-Pressemitteilung von Thomas Benninghoff

Am ersten Adventswochenende ging es für die Masters des Duisburger Schwimm Team (DST) zum zweiten Mal, nach 2010, nach Bremen. Dort wurden im Universitätsbad die 5. Deutschen Kurzbahnmeisterschaft der Masters ausgerichtet. Dafür machten sich 1037 Aktive, zwischen 20 und 90 Jahren, aus 258 Vereinen, mit 3283 Starts und 354 Staffeln auf den Weg in die Hansestadt.