Schwimmis 02.09.2015 Vanessa Heitbrede

Am Mittwoch, den 02.09.2015 ging es dann auch für unsere Schwimmis in den neuen Trampolinpark. Die jüngsten sind gerade mal fünf Jahre alt und haben das ganz toll gemacht. Es war eine zusätzliche Trainingseinheit, die allen sehr viel Spaß gemacht hat und auch sehr anstrengend war.

Schwimmis 23.08.2015 Dirk König

In den Abschnitten 1 und 2 der diesjährigen Stadtmeisterschaften erschwammen die jüngsten FSD-Nachwuchsathleten durchgängig Bestzeiten und etliche Medaillen. Gleich im ersten Wettkampf über 50 Meter Rücken gewann Charlotte Gold vor Coralie im Jahrgang 2007 und Nele Bronze im Jahrgang 2006. Ebenfalls Bronze gab es für Melanie im Jahrgang 2005 über 100 Meter Brust, in der gleichen Disziplin holte Jenny Silber im Jahgang 2002.

Schwimmen 13.08.2015 Vanessa Heitbrede

Die Trainingsvorbereitung läuft und heute haben wir unsere Fitness mal auf eine andere Art und Weise verbessert. Etwas kühles Wasser wäre vermutlich nicht schlecht gewesen, denn unsere SchwimmerInnen haben alles gegeben und ganz schön geschwitzt. Das Trampolinspringen verbessert nicht nur die Kondition, sondern auch die Körperspannung und Koordination, die auch fürs Schwimmen sehr sinnvoll ist.

Schwimmen 01.08.2015 Dirk König

Bislang war Vanessa mit dem Verein Freie Schwimmer Duisburg verlobt, begleitete viele Nachwuchsschwimmer in der Memelstraße zum Seepferdchen und herausragende Talente bis zu den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften. Nun hat sie sich getraut und ist mit ihrem Malte verheiratet, deshalb wird sie zukünftig aber nicht weniger engagiert am Beckenrand stehen. Wir wünschen dem Paar alles Gute für die gemeinsame Zukunft.

Schwimmen 11.06.2015 DST-Pressemitteilung von Walter Heßmann

Gleich mit sieben Athleten waren die Schwimmer des Duisburger Schwimm Team am Wochenende bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften (DJM) in Berlin vertreten. Insgesamt gingen in der Europaschwimmhalle 1554 Aktive aus 321 Vereinen, mit 5194 Einzelstarts, auf Medaillenjagd.

 

Schwimmen 02.06.2015 DST-Pressemitteilung von Thomas Benninghoff

8 Schwimmer des Duisburger Schwimmteam (DST) haben es geschafft sich für die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin zu qualifizieren. Ein super Erfolg für die Trainer des Schwimm Team. Die Organisatoren melden volles Haus für die vom 02. bis 06. Juni stattfindenden Titelkämpfe. Insgesamt gehen 1554 Aktive aus 321 Vereinen, mit der Rekordzahl von 5194 Starts, auf Medaillenjagd.

Schwimmen 18.05.2015 DST-Pressemitteilung von Walter Heßmann

Elf Aktive hatte das Duisburger Schwimm Team (DST) zu den NRW-Jahrgangsmeisterschaften, am letzten Wochenende, nach Köln geschickt. Vier Podest Plätze (1x Silber, 3 Bronze) konnten die Youngstars am Ende feiern. 121 NRW Vereine mit 615 Aktiven und 2250 Einzelstarts sorgten für ein hochkarätiges Starterfeld, in dem sich die jungen DST-Athleten erst einmal behaupten mussten.

Schwimmen 15.05.2015 DST-Pressemitteilung von Walter Heßmann

Schauplatz der diesjährigen offenen NRW – Meisterschaft, am Wochenende, war das Bundesleistungszentrum Warendorf. 16 Aktive des Duisburger Schwimm Team (DST) mit 57 Einzelstarts und 4 Staffeln hatten sich qualifiziert, um mit den besten 670 Aktiven, aus 116  NRW Vereinen, bei diesem wichtigen Event an den Start zu gehen. Die Titelkämpfe waren die letzte Möglichkeit sich für die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften, Anfang Juni in Berlin, zu qualifizieren.

Schwimmis 15.05.2015 Dirk König

Gleich einen Tag nach dem Nachwuchsmeeting in der Memelstraße, und bevor sie am Wochenende erfahrenere Sportler bei den Westdeutschen Jahrgangsmeisterschaften in Köln betreut, lädt Vanessa zum feuchten Vergnügen der anderen Art: Cable Skiing im Strandbad Wedau. Zur Freude der am Vortag in der Halle schwitzenden Eltern bleibt es von oben trocken, die Kinder haben Spaß, sogar beim Umfallen in der ersten Kurve mit Bad im See

Schwimmen 14.05.2015 Dirk König

Etliche von uns haben in der Memelstraße bei Vanessa Seepferdchen gemacht, da verwundert es nicht, dass wir uns hier auch bei Wettkämpfen wie dem heutigen 1. DST Nachwuchsmeeting pudelwohl fühlen. Dass die Trainer und zuschauenden Eltern schwitzen, stört den im Nichtschwimmerbecken sich müde planschenden FSD-Nachwuchs nicht, dennoch werden Bestzeiten geschwommen und Medaillen gesammelt.