Schwimmen/Volleyball 26.06.2018 WAZ von Dirk Retzlaff

Die französischen Gastgeber mussten am Sonntagnachmittag die Duisburger Mannschaft mit dem Siegerpokal des Sportaustausches zwischen Duisburg und Calais ziehen lassen. Beim Wettstreit in sieben Sportarten sorgten die Duisburger für klare Verhältnisse und siegten mit 13:3. Ohne Pokal sind die Franzosen trotzdem nicht zurückgeblieben. In Calais steht sogar der Originalpokal.

Schwimmen/Volleyball 25.06.2018 WAZ D.R.

Uwe Busch, Geschäftsführer des Stadtsportbundes, trug gestern Vormittag den Siegerpokal des Sportvergleichs zwischen Duisburg und Calais ins Rathaus der französischen Hafenstadt und nahm ihn eine Stunde später nach der Siegerehrung wieder mit. Das Duisburger Team gewann den 39. Sportaustausch beider Städte mit 13:3.

Schwimmen 24.06.2018 Dirk König

Im vergangenen Jahr 2017 fand der sportliche Vergleich mit der Partnerstadt Calais in Duisburg statt, so auch der Schwimmwettbewerb in der Memelstraße, ungünstigerweise am gleichen Wochenende wie die in Essen-Rüttenscheid ausgetragenen Bezirksjahrgangs Meisterschaften, so dass einige Aktive von Bad zu Bad hüpfen mussten und auch nicht am gesamten Rahmenprogramm teilnehmen konnten.

Schwimmen/Volleyball 23.06.2018 WAZ

Es geht um den Sieg. Es geht um den Pokal. Vor allem aber geht es um Freundschaft, gelebt beim sportlichen Vergleich und bei der Party danach. Zum 39. Mal treffen sich bis Sonntag Jugendliche aus Calais und Duisburg zum Sportaustausch. Gastgeber ist in diesem Jahr die nordfranzösische Stadt am Ärmelkanal. Auf Duisburger Seite wird der Städtekampf vom Stadtsportbund organisiert.

Schwimmen 17.06.2018 Dirk König

Als -seit Juli 2017 (Uerdingen)- amtierender Nordrhein-Westfälischer Meister ruhe ich micht nicht auf meinen Lorbeeren aus, sondern trainiere ein weiteres Jahr lang regelmäßig hart und verteidige meinen Titel über 100 Meter Freistil gegenüber den Herausforderern. Die im Freibad Kamen geschwommenen 1:03,58 bringen mich außerdem in die TopTen 2018 von Deutschland, die Zeit gar nicht so weit entfernt vom frisch gebackenen Deutschen Meister.

Schwimmen 10.06.2018 DST-Pressemitteilung

Mit sieben Schwimmerinnen und Schwimmern reiste das Duisburger Schwimmteam in der letzten Mai-Woche für die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften nach Berlin. Allen voran behauptete sich in der Schwimm- und Sprunghalle im Europasportpark (SSE) erneut eine der Jüngsten: Lara Mertins (2004, DSV 98) bestritt alle drei Strecken in ihrer Hauptlage Brust sowie die 50m Freistil.

Schwimmen 29.05.2018 Dirk König

Bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin vom 29. Mai bis 2. Juni springen zwei Aktive für die Freien Schwimmer Duisburg ins 50-Meter-Becken der Schwimm- und Sprunghalle im Europapark (SSE). Für Kim ist es der erste Start bei einer Deutschen, sie schwimmt am Donnerstag vormittag 50 Meter Brust. Wiederholungstäterin Samira schwimmt am Dienstag Vormittag 100 Meter sowie am Freitag Vormittag 50 Meter Freistil.

Schwimmen 11.05.2018 Dirk König

Beinahe schon Tradition, dass am Brückentag nach Christi Himmelfahrt, wo viele Schüler frei haben und auch viele Eltern, die Einnahmen vom Vortag vom Kuchenverkauf beim Nachwuchsmeeting beim Wasserski verbraten werden. Einige Schwimmis sind zum ersten mal dabei, andere schon routinierter. Etwas frisch ist es, wenn man lediglich beheiztes Chlorwasser gewohnt ist,

Schwimmen 10.05.2018 Dirk König

Unsere Schwimmerinnen und Schwimmer sind natürlich immer und in jeder Hinsicht unsere Besten, aber heute dürfen unsere wahren Helden nicht unerwähnt bleiben: Geplant von Angela und Michaela mit Unterstützung von Tanja besetzen die Eltern der FSD-Nachwuchsschwimmerinnen und -schwimmer über acht Stunden den Kuchenstand und sind in der Halle Läufer, somit aktiv ins Wettkampfgeschehen eingebunden.

Schwimmen 06.05.2018 Text duisburgerschwimmteam.de

Mit 7 Bestzeiten und 10 Top Ten Platzierungen kamen die DST-Sportler am Wochenende von den NRW-Jahrgangsmeisterschaften zurück. Insgesamt 501 Teilnehmer aus 94 Vereinen sorgten in Dortmund für 1802 Starts im Kampf um die NRW-Titel. Beim Duisburger Schwimmteam hatten sich 8 Schwimmer für die Starterlaubnis qualifiziert, mit einem krankheitsbedingten Ausfall schickte Duisburg schlussendlich 7 Aktive ins Rennen. Aus der 1. Mannschaft haben nur die Jüngsten Jahrgangsmeisterschaften.