Schwimmen 06.12.2018 Vanessa Heitbrede

Heute ist der besagte Nikolaustag und da dieser Tag doch tatsächlich auf unseren Trainingstag fällt, haben wir dies direkt mal ausgenutzt und es ähnlich wie unsere Schwimmfreunde vom SSF Hamborn gemacht, die dies schon seit vielen Jahren im Dezember feiern. Die Tüten wurden vorher fleißig gepackt, stellt sich nur die Frage ... waren denn unsere SchwimmerInnen auch alle lieb?

Na klar und deshalb kam der Nikolaus und wurde von unseren zwei kleinen Nachwuchsrentieren Maximilian und Elisabeth über das Wasser und sicher zu den anderen Aktiven gezogen.

Dabei wurde lautstark, angeleitet von unserer Cynthia "Lasst uns froh und munter sein" gesungen. Der kleine Nikolaushelfer Mats traute sich zwar nicht ins Boot, half aber tatkräftig beim Verteilen der Mitbringsel des Nikolauses mit, was er dem Papa später stolz erzählte mit folgender Ergänzung: "Papa und dann ist der Dicke ins Wasser gefallen!". Was man sich so mit zwei Jahren merkt wink? In Wirklichkeit durften alle Schwimmerinnen versuchen, unseren Nikolaus zu kentern, was allen sehr viel Spaß bereitet hat und gelungen ist. Am Ende wurde auch noch ein bisschen trainiert, denn am kommenden Wochenende steht schließlich unser eigener Wettkampf an, auf den wir uns schon freuen!