Schwimmen 17.12.2017 Dirk König

Als netten Jahresausklang hat sich Vanessa für die zweite Wettkampfmannschaft des DST ein Wochenende mit zwei Übernachtungen in der Jugendherberge der Burg Altena ausgedacht. Die Jugendlichen nächtigen aber in der dazugehörigen Villa, nicht in den Gruppenschlafsälen mit 20 Betten auf der Burg. Es ist Deutschlands älteste Jugenherberge, wie sich an den Fotos erahnen läßt.

Im Laufe des Samstags ein Besuch des Spaßbades Aquamagis in der Nähe, ganz ohne Chlorwasser geht es dann doch nicht. Zum Abendprogramm gehören Gesellschaftsspiele, Wichteln und Ehrung der Jahrgangsbesten. Nun, und ein wenig ist es auch eine Abschiedsfahrt, Kameradin Chiara beendet ihre Schwimmlaufbahn und Trainerin Vanessa wird wegen Familienzuwachs am Beckenrand kürzer treten. Schnief!