Schwimmis erkunden die Zoom Erlebniswelt

Schwimmen 25.03.2017 Vanessa Heitbrede

Viele haben sicherlich das traumhafte Wetter am Wochenende genutzt. So auch der E und F - Kader der Schwimmis beim gemeinsamen Ausflug nach Gelsenkirchen in die Zoom Erlebniswelt. 20 Aktive, 3 Betreuer und der kleine Mats verbrachten zusammen einen aufregenden Samstag Vormittag im Zoo und hatten auch mal außerhalb des Wassers eine Menge Spaß.

Der Zoo ist in vier Themenbereiche gegliedert: Alaska, Afrika, Asien und der Grimberger Hof.

Wir sind in Alaska gestartet und konnten dort in einem alten Schulbus Platz neben, den Unterwasserglastunnel im Robbenbecken sowie die 3.000 m² große Bärenanlage bestaunen. Wir haben Schneeeulen, einen kanadischen Biber und Seelöwen gesehen. Die Eisbären wurden von allen bewundert, da diese so gut und schnell schwimmen konnten. Das Alaska Ice Adventure, eine simulierte Fahrt in einem Iglu auf einer Eisscholle, war zudem für alle ein tolles Erlebnis und alle waren zum Glück groß genug.

In Afrika waren neben den Giraffen, Löwen, Erdmännchen und Zebras die Bootsfahrt das Highlight. Diese führte an den Landschaftsgehegen entlang, sodass wir die Affen super beobachten konnten. Die Boote erinnern von ihrer Bauart her an das titelgebende Dampfboot aus dem Film African Queen.

Asien ist der neueste Bereich mit Dschungel, Orang-Utans und Flughunden. Aus Zeitgründen haben wir allerdings primär den Indoor-Spielplatz besucht und dort etwas zu Mittag gegessen, wobei zuvor natürlich der ganze Proviant in den Rücksäcken schon geplündert war.

Trotz des langen Fußmarsches haben unsere Sportler natürlich nicht geschwächelt und sich sogar beim Kinderwagen schieben abgewechselt. Mit dieser fabelhaften Unterstützung der Kids macht man als Trainerin doch gerne solche Aktionen. Es hat wie immer einen riesen Spaß gemacht und mal wieder gezeigt, was für eine tolle Truppe unsere Schwimmis doch sind. Schön, dass es euch alle gibt und ich freue mich auf unser Frühlingsbasteln nächste Woche!