Samira auf dem Durchmarsch nach Berlin

Schwimmen 05.06.2016 Vanessa Heitbrede

Am vergangenen Wochenende (04./05.06.2016) fanden die diesjährigen NRW-Jahrgangsmeisterschaften in Dortmund statt. Die Freien Schwimmer Duisburg waren durch Samira Scull Saez (2002) vertreten, die erstaunliches geleistet hat.

In ihrem ersten Rennen knackte sie über die 50m Freistil erstmalig die 28 Sekunden und schlug als Dritte ihres Jahrgangs in 27:91 sec an. Eine Wahnsinns-Zeit, mit der sie sich derzeit auf Platz 15 in Deutschland befindet und damit das Ticket zu den deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin sicher haben sollte.

Doch auch ihre anderen Starts waren sensationell, über die 100m Freistil wurde sie in 01:02,20 Sechste und belegt derzeit Platz 36, da sich die TOP 40 qualifizieren, sollte auch dies ein zweiter Start in Berlin bedeuten. Nachdem sie im letzten Jahr erstmalig einen Start über die 50m Freistil hatte, bedeutet das eine tolle Leistungssteigerung.

Auch über Rücken bestätigte sie ihre Zeit auf den 100m in 1:13,41 und verbesserte die 50m auf 0:32,84. Dort heisst es derzeit Platz 34 in Deutschland, leider ist die Strecke nicht olympisch und wird in ihrer Altersklasse in Berlin nicht angeboten.

Wir sind sehr stolz auf die Leistungen einer sich so toll entwickelnden Schwimmerin. Wir drücken die Daumen für Berlin und sagen: "Weiter so, Sasa!"

Alle DST-Aktiven von Dortmund:

Die Edelmetall dekorierten: Samira, Lara und Marcel