DST bei Titelkämpfen in Berlin am Start

Schwimmen 04.04.2015 DST-Pressemitteilung von Thomas Benninghoff

Mit einem „Großaufgebot“ geht das Duisburger Schwimm Team (DST) bei den Deutschen Meisterschaften in Berlin an den Start. Die nationale Schwimmelite ist vom 09. – 12. April zu Gast an der Landsberger Allee in Berlin. Bei der 127. Meisterschaft, im Europa Sportpark, geht es diesmal aber nicht nur um Titel und Medaillen, sondern auch um die begehrten Tickets für die Weltmeisterschaft in Kazan / Russland.

10 Duisburger Athleten haben es geschafft sich für diese hochkarätige Meisterschaft in Berlin zu qualifizieren. Insgesamt gehen über 900 Aktive aus 182 Vereinen, mit über 2200 Starts und 164 Staffeln, auf Medaillenjagd. Mit Einzelstarts gehen Christoph Prill (1995,PSV), Florian Schenzer (1996,FSD), Anes Hodzic (1994,SSF Hamborn), Lukas Martini (1997, FSD) und Jonas Julian Bovensmann (1995,DSSC) in Rennen.

Das größte Programm hat Christoph Prill vor der Brust. Er schwimmt 50m, 100m, 200m Brust, 50m Freistil und 50m Rücken. Lukas Martini wird über alle Rückenstrecken (50m, 100m und 200m) starten. Florian Schenzer, der Langstreckenspezialist, schwimmt 800m und 1500m Freistil. Anes Hodzic wird die 50m Freistil in Angriff nehmen und Jonas Julian Bovensmann die 50m Brust. Die DST – Herren starten über 4x 100m Lagen, 4x 100m Freistil und 4x 200m Freistil auch in den Staffelwettbewerben.

Die DST - Damen haben sich ebenfalls mit zwei Staffeln qualifiziert. Hier gehen Leonie Kupzig (1992,PSV), Melina Halkic (1994,FSD), Maira Hintze (2000,DSSC), Vanessa Jansen (2000,DSSC) und Joana da Silva (1991,DSSC) über 4x100m Lagen und 4x100m Freistil an den Start. Akribisch wurde in den letzten Wochen am letzten Feinschliff gearbeitet. Ihre Trainerin ist aber zuversichtlich, dass die erfahrenen Aktiven dem Druck einer solch großen Meisterschaft gewachsen sind und dementsprechend hoch motiviert an den Start gehen.


Hinten v.L: Lukas Martini, Jonas Julian Bovensmann, Christoph Prill, Florian Schenzer,
Vorne v.L: Vanessa Jansen. Joana da Silva, Melina Halkic, Leonie Kupzig, Maria Hintze
Es fehlt Anes Hodzic im Bild