Deutsche Mastersmeisterschaften Hannover

Schwimmen 23.06.2014 DST-Pressemitteilung von Thomas Benninghoff

Bei den Deutschen Mastersmeisterschaften im Stadionbad Hannover ging es heiß her. Trotz starker Konkurrenz der 1140 Athleten aus 296 Vereinen mischten die 9 Masters des DST kräftig mit. So konnten die Masters des DST drei Medaillen (1x Gold, 2x Silber) erzielen. Simone Dickmann (Jg.1976,SSF Hamborn) war mit 2 Medaillen die erfolgreichste Athletin. Über 100m Schmetterling holte sie den Titel in der AK35 und über 50m Schmetterling schwamm sie knapp geschlagen zu Silber.

Wolfgang Henschke (Jg.1933,DSSC) war mit Silber über 100m Rücken und einem 6. Platz über 100m, sowie 8. Platz über 50m Freistil ebenfalls erfolgreich. Leider mussten durch die krankheitsbedingte Absage, von Neuzugang Sabine Leiding (Jg.1969, DSSC), zwei erfolgversprechende Staffeln und ihr Einzelstart über 50m Freistil abgesagt werden. In der 4x50m Freistil mix gab es aber dennoch einen hervorragenden 4. Platz durch Silvia Erdmann (Jg.1962), Thomas Benninghoff (Jg.1965), Simone Dickmann (Jg.1976, alle SSF Hamborn) und Ansgar Krukau (Jg.1963, DJK Poseidon).

Erfolgreich waren auch Sylvia Erdmann mit einem 5. Platz über 50m Rücken und Schmetterling sowie einem 6. Platz über 100m Rücken. Thomas Benninghoff erzielte einen 5. Platz über 200m Freistil und 7. Platz über 100m Rücken. Ralf Dillig (Jg.1965, DJK Poseidon) den 6. Platz über 100m Rücken und 9. Platz über 50m Rücken sowie 100m Freistil. Weiterhin mit Einzelstarts vertreten waren: Ansgar Krukau, Dirk König (Jg.1967,FSD), Ingrid Tscherny (Jg.1960, SSF Hamborn), Stephan Bettke (Jg.1968, DJK Poseidon).

Hinten v. L: Silvia Erdmann, Simone Dickmann, Ingrid Tscherny, Stephan Bettke
Vorne v.L: Ralf Dillig, Dirk König, Thomas Benninghoff Ansgar Krukau, Wolfgang Henschke

Wiedersehen alter Bekannter aus vergangenen Berliner Wasserballzeiten: Dirk (damals Wasserfreunde Spandau 04) verbessert sich von 0:28,51 im März auf 0:28,19 und Frank Stüwe (TSG Berlin, damals Charlottenburger SV) wird wie schon letztes Jahr in Sindelfingen Deutscher Meister.