NRW – Meisterschaften in Wuppertal

Schwimmen 02.06.2014 DST-Pressemitteilung von Thomas Benninghoff

Schauplatz der diesjährigen offenen NRW – Meisterschaft, am letzten Wochenende, war das Leistungszentrum Wuppertal. 17 Aktive des Duisburger Schwimm Team (DST) mit 52 Einzelstarts und 5 Staffeln hatten sich qualifiziert, um mit den besten 681 Aktiven aus 112 NRW Vereinen, bei diesem wichtigen Event an den Start zu gehen. Die Titelkämpfe waren die letzte Möglichkeit, sich für die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften, Mitte Juni in Berlin, zu qualifizieren.

Mit einer überzeugenden Bilanz von 13 Medaillen (5x Gold, 5x Silber, 3x Bronze) lagen die Schwimmer des DST bei den Landesmeisterschaften ganz vorne. Die erfolgreichsten Aktiven aus DST Sicht waren Lukas Martini (Jg.1997,FSD), Christoph Prill (PSV,Jg.1995), Florian Schenzer (Jg.1996,FSD) und Antonia Salje (FSD,Jg.1995).

Christoph holte sich überlegen die Titel des NRW-Jahrgangsmeisters über 50m, 100m und 200m Brust, sowie 50m Rücken. Über 200m Brust wurde er in der offenen Wertung Zweiter. Im Finale über 50m Rücken schlug er knapp geschlagen als Vierter an, vor seinem Mannschaftskollegen Lukas Martini , der im gleichen Rennen Rang 6 belegte.

Lukas Martini schwamm den besten Wettkampf überhaupt. Mit seinem Jahrgangstitel über 50m Rücken und 4x Silber über 50m und 100m Schmetterling, 200m Rücken und 200m Lagen zahlten sich seine Bemühungen im Training endlich aus. Über 200m Rücken erzielte er in 2:12,74 min einen neuen DST – Rekord. Über 100m Rücken wurde er Dritter und in seinem abschließenden zweiten Finallauf hervorragender Siebter.

Auch Florian zeigt, dass er mit Silber über 200m Schmetterling und Bronze, in neuer DST – Rekordzeit von 1:59,46 min, über 200m Freistil für Überraschungen gut ist. Antonia erkämpfte sich die Bronzemedaille über 200m Schmetterling.

Bei den Staffeln überzeugten die Männer mit dem respektablen 6. Platz über 4x100m Freistil (in der Besetzung: Florian Schenzer, Christoph Prill, Tizian Smeets (Jg.1993), Anes Hodzic (Jg.1994, beide SSF Hamborn) und 4x 200m Freistil (Florian Schenzer, Tizian Smeets, Lukas Martini, Cedric Gobrecht (Jg.1993,DSSC)). Nun gilt es für die DST Trainer Daniela da Silva Erfurth und Stefan Schönhoff die Qualifikationslisten abzuwarten um die Aktiven auf die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin vorzubereiten.

Weitere hervorragende Platzierungen bei den NRW-Meisterschaften:
Antonia Salje: 100m Schmetterling 6.Pl, 200m Lagen 7.Pl,
Florian Schenzer: 100m Freistil 8.Pl,
Lukas Gondermann (Jg.1997,DSSC): 100m Schmetterling 5.Pl, 50m Rücken 7.Pl, 50m Schmetterling 8.Pl, 100m Rücken 10. Pl
Volker Nass (Jg.1996,DSSC): 200m Brust 6.Pl,
Jaqueline Rausch (Jg.1995,FSD): 100m Schmetterling 10. Pl

Weiterhin waren in Wuppertal mit guten Leistungen am Start:
Gina-Marie Arzt (FSD,Jg.1997), Janina Trunt (Jg.1994, SSF Hamborn), Melina Halkic (Jg.1994,FSD), Nils Zimmermann (Jg.1995,ASCD), Sebastian Viehöfer (FSD,Jg.1983), Vanessa Jansen (Jg.2000,DSSC)