Antonia Salje Erfolgreichste beim Adventschwimmen

Schwimmen 11.12.2013 Thomas Benninghoff / DST-Pressemitteilung

Ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk machten sich die 131 Aktiven des Duisburger Schwimm Team (DST) beim 7. Adventschwimmen im Schwimmstadion Wedau. Mit gewohnter Routine spulten die Organisatoren des DST den anspruchsvollen Wettkampfplan für die 400 Aktiven aus 16 Vereinen ab. Aus Sicht der Duisburger war die Veranstaltung ein Riesenerfolg. Die Athleten des DST errangen mit 109x Gold, 88x Silber und 79x Bronze insgesamt 276 Medaillen.

Die jüngsten Medaillensammler waren Ricardo Dedek (Jg.2005,SSF Hamborn), Lea Berg (Jg.2005,SSF Hamborn) und Benjamin Kahl (Jg.2006,DSSC). Ricardo erzielte 4x die Goldmedaille, Lea stand 3x auf dem Siegerpodest und errang Gold. Benjamin war über 50m Brust und Freistil siegreich. Erfolgreichste Aktive des DST war Antonia Salje (Jg.1995,FSD). Sie ließ mit 7 Siegen keinen Zweifel an ihrer Favoritenrolle und hatte die TOP Bilanz des Wochenendes.

Ebenfalls eine klasse Leistung, mit 6x Gold, zeigte Johanna Reich (Jg.2001,DSSC). Jaqueline Rausch (Jg.1995,FSD), Maira Hintze (Jg.2000,DSSC) und Sabrina Stamm (Jg.1996,PSV) ließen mit 5 Siegen ebenfalls alles hinter sich und schlugen jeweils als erste am Beckenrand an. Bei den Herren waren, mit je 4 Goldmedaillen, Florian Adam (Jg.1998,DSSC), Christoph Prill (Jg.1995,PSV) und Florian Schenzer (Jg.1996,FSD) die erfolgreichsten Schwimmer.

Christoph schwamm über 50m Freistil, in 24,37 Sekunden, einen neuen DST-Rekord. Auch in den Staffelwettbewerben war das DST-Team mit 8 Goldmedaillen der erfolgreichste Verein. Mit diesem tollen Ergebnis können die DST – Trainer, Vanessa Grote, Daniela da Silva Erfurth und Stefan Schönhoff, beruhigt in Feiertage gehen.


Maximilian Wiedemann (SSF Bonn), Ricardo Dedek (SSF Hamborn) und Diego Sander (FSD)