Marcel Ebert und Lukas Martini holen 9 Medaillen bei NRW-Meisterschaft

Schwimmen 13.05.2013 DST-Pressemitteilung

Sieben Aktive hatte das Duisburger Schwimm Team (DST) zu den NRW-Jahrgangsmeisterschaften, am letzten Wochenende, nach Wuppertal geschickt. Neun Podest Plätze (2x Gold, 5x Silber, 2x Bronze) und 1 DST – Rekord, durch Lukas Martini (Jg.1997,FSD) über 100m Rücken, konnten in der Endabrechnung gefeiert werden.

Trainerin Daniela da Silva Erfurth war sehr zufrieden mit den Leistungen ihrer Aktiven. 121 NRW Vereine mit 590 Aktiven und 2100 Einzelstarts sorgten für ein hochkarätiges Starterfeld. Die besten Leistungen des Schwimm Team erzielten Marcel Ebert (Jg.2001,DSSC) und Lukas Martini. Marcel hatte ein perfektes Wochenende und sicherte sich in überlegenen Rennen die NRW-Jahrgangsmeistertitel über 50m und 100m Rücken. Über 200m Rücken und 50m Schmetterling musste er sich, knapp geschlagen, mit dem Silberrang begnügen. Lukas Martini erzielte in spannenden Rennen Silber über 200m Lagen, 50m und 100m Rücken. Über 100m Schmetterling und 200m Rücken gelang ihm der Sprung auf den dritten Platz. Mit den geschwommen Zeiten ist Marcel unter den „TOP 5“, in seinem Jahrgang, in Deutschland und Lukas unter den TOP 20. Beide dürften damit die Fahrkarte für die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften, Mitte Juni in Berlin, sicher haben.

Mit dem 4. Platz über 50m Freistil schwamm Vanessa Jansen (Jg.2000,DSSC) denkbar knapp am Podestplatz vorbei. Auch die Leistungen der anderen Aktiven konnten sich mit Platzierungen unter den „TOP TEN“ und persönlichen Bestzeiten sehen lassen. Auch wenn die Nervosität, bei so einer Meisterschaft, doch enorm ist. Lukas Gondermann (Jg.1997;DSSC) schwamm über 50m Rücken auf einen hervorragenden 5. Platz und erzielte über 100m Rücken den 9. Platz. Julian Linne (Jg.1997;Ham 07/38) kam über 50m Brust auf den 7. Platz. Ebenfalls am Start waren Anna Zimmermann (Jg.1999,DSSC) und Pia Gansen (Jg.1999,DSSC).

Beim Kaiserbergschwimmfest an Chr. Himmelfahrt im Hallenbad Neudorf gingen 99 Aktive, hauptsächlich der jüngeren Jahrgänge des Duisburger Schwimm Team, an den Start. Die Bilanz war mit 80 Medaillen (27x Gold, 23x Silber, 30x Bronze) beachtlich. Josi Müller (Jg.2004,PSV) war mit 4x Gold die erfolgreichste Schwimmerin. Bei den Herren gelang dies Luca Drude (Jg.2002,DSV 98) und Florian Adler (Jg.2003,DSSC) mit je 2x Gold und2x Silber. Ihre Trainerin Vanessa Grote ist mit den Erfolgen ihrer Schützlinge sehr zufrieden gewesen. Nun geht gilt es die älteren Aktiven auf die offenen NRW-Meisterschaften in 14 Tagen in Köln vorzubereiten.